Das offizielle Regelwerk der AG.ZE ( Version 1.1 )

application/pdf Regelwerk ZE plus SE 1_1.pdf (360,6 KiB)


23.05.2017

Laden Sie sich diese PDF Datei durch einfaches klicken herunter.

Viel Spass bei der Lektüre und verbreiten Sie diese Regeln fleissig weiter :-)


Kritik an der ZE (+SE)

Immer wieder liest man teils harsche Kritiken an der Zeitgemäßen (+Selektiven) Entwurmung. Es wird dann oft angeführt, dass sie nicht sicher, nicht durchführbar und medizinisch fragwürdig wäre.

Ist diese berechtigt? Übersehen wir wichtige Aspekte? Sind wir betriebsblind? Müssen wir uns deswegen auch stets verteidigen?

Hierzu unsere Meinung:


Leider gibt es noch immer Kritiker, die aus unterschiedlichsten Gründen...

- Befürworter anderer Strategien
- Fürsprecher von Arzneimittelfirmen
- Skepsis gegenüber Neuem und gegenüber Erkenntnissen, die man nicht selbst veröffentlicht hat

...fortwährend gegen die Zeitgemäße (+Selektive) Entwurmung argumentieren.

Hierbei werden dann einerseits...

- oft mit sehr alten, bereits mehrfach wiederlegten Argumenten
- als auch mit Totschlagbeispielen ( Pferde die nicht entwurmt werden sterben sehr oft an Koliken)
- und der Angst von Pferdebesitzern

...gearbeitet

Erstaunlicherweise hat jedoch bislang in 7 Jahren der Zeitgemäßen (+Selektiven) Entwurmung kein einziger Kritiker reell das umfassende Regelwerk der Zeitgemäßen (+Selektiven) Entwurmung in der Praxis ( in einem Praxisversuch ) angewendet?!?!

Wäre dies der Fall und hätten die Kritiker (deutlich) andere Ergebnisse / wissenschaftliche Erkenntnisse erzielt als die, die von allen ZE (+SE) Tierärzten festgestellt werden konnten und weiterhin können, so wäre dies durch diese Kritiker sicher bereits veröffentlicht und intensiv in den Medien verbreitet worden.

Bislang jedoch wurde hierzu niemals auch nur eine einzige wissenschaftliche Arbeit veröffentlicht die gezeigt hätte, dass die Zeitgemäße (+Selektive) Entwurmung unter Anwendung des definierten Regelwerks (AG.ZE Regelwerk) nicht funktioniert.

Trotz dieser klar fehlenden Beweise wird fortwährend von einem nicht Funktionieren der Zeitgemäßen (+Selektiven) Entwurmung berichtet.
Oftmals wird sogar behauptet, es wäre gefährlich so zu handeln.

Unsere Meinung ist klar:

Nach den überwältigenden und stets erfolgreichen 7 Jahren seit Beginn der praxisnahen ZE (+SE) brauchen sich alle Befürworter dieser sicheren Methode zur Equinen Endoparasitenkontrolle definitiv nicht mehr in die Verteidigungsposition drängen lassen.

Vielmehr ist es unsere klare Meinung und Position, dass nun die Kritiker in der Bringschuld stehen.

Beweisen Sie uns unter korrekter Anwendung des definierten Regelwerkes ( AG.ZE ), dass die Methode nicht funktioniert.

Freundlichst

Ihr Team aus dem ZE Hauslabor der Tierarztpraxis Thurmading


WICHTIGE Information für Tierärzte

Sehr geehrte Kollegen,

aus gegebenen Anlass möchten wir Ihnen folgendes zu Ihrer Kenntnis mitteilen:

Der Begriff der "Zeitgemäßen Entwurmung" wurde erstmalig 2011 im Zuge der Einführung der Selektiven Entwurmung kreiert und seither auch dafür verwendet.

Ein bekanntes Pharmaunternehmen verwendet nun aktuell diesen Begriff, um damit die eigene Sicht der Dinge bezüglich der Endoparasitenkontrolle des Pharmaunternehmens zu veröffentlichen.

Seien Sie bitte kritisch und hinterfragen Sie für sich selbst, ob es sich hierbei wirklich um ein
modernes, anwendbares Endoparasitenmanagement handelt oder ob es auch andere Gründe für dieses Vorgehen geben kann.

Wir freuen uns sehr über Ihre Meinung(en) hierzu. Bitte sind Sie so freundlich und geben uns bei Nachrichten zu diesem Thema auch Ihren Namen mit an.